Am Mon­tag und Dien­stag, dem 17. und 18.01.2022, öffneten wir unter dem Mot­to „Nachts in der Schule“ unsere Türen zum Hinein­schnup­pern für zukün­ftige Grund­schü­lerin­nen und Grund­schüler. Das Beson­dere an diesen Nächt­en der offe­nen Tür war: Die Schule lag im Dunkeln und die Kinder mussten mit ein­er Taschen­lampe die die Gänge und Räume erkun­den und geheimen Pfaden folgen.

Nach einem stim­mungsvollen Lichter­tanz der Klasse 6d zu Beginn begrüßten der Schulleit­er Herr Klo­er und die Abteilungslei­t­erin 5–7 Frau Her­zog die Grund­schü­lerin­nen und ‑schüler sowie deren Eltern. In einem Film erfuhren die Kinder anschließend, dass die Kol­legin­nen und Kol­le­gen völ­lig die Zeit vergessen hat­ten und immer noch arbeit­eten. Nun galt es, diese zu befreien und nach Hause zu schicken.

Auf der Suche nach den Lehrerin­nen und Lehrern lern­ten die Grund­schü­lerin­nen und ‑schüler die Räum­lichkeit­en ken­nen und gewan­nen direkt einen Ein­druck von unseren Unter­richts­fäch­ern. Sie durften Rät­sel knack­en, Medi­en aus­pro­bieren, selb­st musizieren und malen, Spuren fol­gen, mit Zauber­sprüchen Funken fliegen lassen und vieles, vieles mehr. Am Ende knack­ten sie im Hochsicher­heit­strakt einen Safe, der von Robot­ern bewacht wurde.

Dank der Jahrgangsstufe 13 und der Elternini­tia­tive gab es zur Beloh­nung im Fack­elschein Bratwürstchen, Wass­er und Kinder­pun­sch. Spenden dafür wur­den von einem Robot­er einge­sam­melt, der von einem Schüler unseres Tech­nik-Leis­tungskurs­es mit unserem 3D-Druck­er gedruckt und mit viel Elek­tron­ik zum Leben erweckt wor­den war.

Wir freuen uns, die Grund­schü­lerin­nen und ‑schüler ken­nen gel­ernt zu haben, und darauf, sie im näch­sten Schul­jahr als unsere Schü­lerin­nen und Schüler der 5. Klassen begrüßen zu dürfen!