Schülerinnen und Schüler helfen “Rund ums Netz”

Mit Medi­en richtig umge­hen! Ein kom­pe­tentes Team aus Schü­lerin­nen und Schülern sowie Lehrerin­nen und Lehrern ist Ansprech­part­ner für dieses wichtige The­ma. Es wurde in einem Pro­jekt der Lan­desanstalt für Medi­en (LfM) zu Medi­en­scouts ausgebildet.

Medi­en­scouts sind ein Ange­bot an Schü­lerin­nen und Schüler, um bei Fra­gen zur Han­dynutzung, zum Inter­net, zu Sozialen Medi­en all­ge­mein und bei Prob­le­men wie z.B. Stalk­ing per What­sApp oder Mob­bing durch Face­book Hil­fe zu bekom­men und berat­en zu werden.

Sie engagieren sich an unser­er Schule im Bere­ich Medi­en­bil­dung – und das so erfol­gre­ich, dass unser­er Schule bere­its zwei Mal das Medi­en­scout-Abze­ichen ver­liehen wurde. Das Erler­nen eines sicheren und ver­ant­wor­tungsvollen Umgangs mit dig­i­tal­en Medi­en ist damit eine zen­trale Her­aus­forderung, der sich die Schule stellt.

„Smart­phone – dein Fre­und und Feind“, „Daten­schutz und Urhe­ber­recht – was ist erlaubt, was ver­boten“ so heißen z. B. zwei der Mod­ule, mit denen unsere Medi­en­scouts im Offe­nen Unter­richt sen­si­bil­isieren für die Nutzung dig­i­taler Medi­en.  Dass es dabei span­nend und infor­ma­tiv zuge­ht, beweisen die durch­weg pos­i­tiv­en Rück­mel­dun­gen ihrer Mitschü­lerin­nen und ‑schüler. Als erste Hil­fe ste­hen die Medi­en­scouts auch in Sprech­stun­den zur Ver­fü­gung. Weit­ere Medi­en­scouts sollen aus­ge­bildet werden.

Somit sind nicht nur unsere Lehrerin­nen und Lehrer Ansprech­part­ner für alles “rund ums Netz”, son­dern auch “Schüler für Schüler”. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt gibt es unter http://www.medienscouts-nrw.de/.