Die Fonds der chemis­chen Indus­trie (FCI) unter­stützt den MINT-Bere­ich der GeK mit 1.600€. Die FCI  hat sich die Unter­richts­förderung zur Stärkung des exper­i­mentellen Chemie­un­ter­richts zur Auf­gabe gemacht.

Der größte Teil dieses Geldes kon­nte in Form eines Klassen­satzes „ChemZ“- Exper­i­men­tierkof­fer angelegt wer­den, mit denen die Schüler oft kom­plizierte Exper­i­mente mit medi­zinis­chem Zube­hör vere­in­facht durch­führen können.

Die Schüler-Unter­richt­skof­fer enthal­ten medi­z­in­tech­nis­che Geräte für den forschend-ent­deck­enden Exper­i­men­talun­ter­richt. Sofor­tige Anwen­dung find­en die angeschafften Mate­ri­alien im  Pflicht­mod­ul „Exper­i­mentelle Chemie rund um Lebens­mit­tel“, an dem Schü­lerin­nen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10 teilnehmen.

Auch in der gym­nasialen Ober­stufe find­en die Mate­ri­alien beim zukun­ftsweisenden The­ma „Brennstof­fzellen“ im Tech­nik-Leis­tungskurs ihre Anwen­dung und verbessert somit ein tiefge­hen­des und prax­isori­en­tiertes Ver­ständ­nis für natur­wis­senschaftliche Zusammenhänge.