Ab dem Schul­jahr 2012/2013 wählen die Schü­lerin­nen und Schüler an der Wern­er-von-Siemens-Gesamtschule Königs­borm ihr Wahlpflicht­fach (WP). Dieses Unter­richts­fach wird inner­halb des 6. Schul­jahres gewählt und anschließend von Klasse 7 — 10 unterrichtet.

Eine Präsen­ta­tion zur Eltern­in­for­ma­tion find­en Sie hier


Fol­gende Fäch­er kön­nen gewählt werden:

  • WP Arbeit­slehre (mit den Schw­er­punk­ten “Hauswirtschaft/Wirtschaft” oder “Technik/Wirtschaft”
  • WP Franzö­sisch (als zweite Fremdsprache)
  • WP Natur­wis­senschaften
  • WP Natur­wis­senschaften plus
  • WP Darstellen und Gestalten


Bedeu­tung des Wahlpflicht­fach­es für die Schullaufbahn:

Das gewählte Wahlpflich­fach ist ein wichtiges Unter­richts­fach, in dem auch Klasse­nar­beit­en geschrieben wer­den. Im 7. Jahrgang wird es zwei Stun­den pro Woche unter­richtet. In den Jahrgän­gen 8 bis 10 sind es zwei Stun­den.
Alle vier Unter­richts­fäch­er sind gle­ich­w­er­tig.

Für Schü­lerin­nen und Schüler, die die Fachober­schul­reife mit Qual­i­fika­tionsver­merk für den Besuch der gym­nasialen Ober­stufe (FOR‑Q) anstreben, ist das Wahlpflich­fach ein Haupt­fach wie Deutsch, Math­e­matik und Englisch. In diesem Fach muss man min­destens eine “befriedi­gende” Leis­tung erre­ichen.

Schü­lerin­nen und Schüler, die das Abitur anstreben, benöti­gen dafür eine zweite Fremd­sprache. Für diese Schü­lerin­nen und Schüler ist es empfehlenswert, im 7. Jahrgang mit Franzö­sisch zu begin­nen und am Ende der 10. Klasse damit abzuschließen.

Für Schü­lerin­nen und Schüler, die ihre Schul­lauf­bahn bei uns mit der “Fachober­schul­reife (FOR)” abschließen möcht­en, ist das Wahlpflich­fach eben­so Haupt­fach. Mit ein­er “guten” Leis­tung in diesem Bere­ich kann man eine nicht “aus­re­ichende” Note in einem anderen Haupt­fach aus­gle­ichen.

Für Schü­lerin­nen und Schüler, die bei uns einen “Hauptschu­la­b­schluss (HA)” absolvieren ist das Wahlpflich­fach ein Neben­fach.

Wichtig: Ein Wech­sel des Wahlpflich­fach­es ist nur in begrün­de­ten Aus­nah­men möglich!


Damit jed­er das “Richtige” wählt:

Auf­grund der Abschlussrel­e­vanz des Fach­es wer­den die Schü­lerin­nen und Schüler und auch ihre Eltern von uns umfan­gre­ich auf die Wahl vorbereitet:

  • für die Eltern find­et zu Beginn des zweit­en Hal­b­jahres in Jahrgang 6 ein Eltern-Infor­ma­tion­s­abend statt;
  • die Schü­lerin­nen und Schüler wer­den durch ihre Klassenlehrer*innen informiert;
  • anhand eines “Stärk­endi­ag­nose-Bogens” schätzen sich die Schü­lerin­nen und Schüler selb­st ein und gle­ichen diese mit der Ein­schätzung ihrer Lehrerin­nen und Lehrer ab;
  • der Diag­nose­bo­gen schließt mit ein­er “Wahlempfehlung” ab, die mit den Eltern am Eltern­sprech­tag the­ma­tisiert wird;
  • dann erst erfol­gt die Wahl!


Den Bere­ich “Wahlpflich­tun­ter­richt” regelt §19 der APO‑S I (vom 02.11.2012).

Weitere Informationen in diesem Bereich