Der Skikom­pak­tkurs ist seit vie­len Jahren fes­ter Bestandteil des Sport­pro­gramms unser­er Schule. Jedes Jahr lernt eine Gruppe mit Schü­lerin­nen und Schülern des 9. Jahrgangs das Ski­fahren auf den schneebe­deck­ten Bergen Öster­re­ichs ken­nen und lieben. Für den Ski­un­ter­richt am Vor- und Nach­mit­tag wird die Gruppe von einem qual­i­fizierten Sport- und Skilehrerteam begleit­et. Abendliche The­o­rieein­heit­en run­den die täglichen Skikurse ab und bere­it­eten die Teil­nehmer auf den anste­hen­den Unter­richt­stag vor.

 

 Dabei stellen sich die Schü­lerin­nen und Schüler auf dem unge­wohn­ten Sport­gerät meist recht geschickt an, und die ersten Erfolge lassen nicht lang auf sich warten. Beflügelt von der atem­ber­auben­den Aus­sicht der Berge ist die Gruppe in der Regel schon nach weni­gen Tagen in der Lage, mit Ses­sel­liften und Gondeln sowie auf ver­schieden­sten Pis­ten das Skige­bi­et zu erobern. Dabei fahren die Schü­lerin­nen und Schüler mit jew­eils einem Lehrer in kleinen und nach Fahrkön­nen unterteil­ten Skikurs­grup­pen und arbeit­en gemein­sam an der Ver­voll­ständi­gung ihrer Pis­ten­führerscheine. Am Ende ein­er aufre­gen­den, anstren­gen­den, span­nen­den und ereignis­re­ichen Woche wer­den die Schü­lerin­nen und Schüler schließlich durch eine tra­di­tionelle Ski­taufe in die Ski­fahrerge­mein­schaft aufgenommen.