Ten­nis­club Unna 02 „Grün-Weiß“ e.V.

 

Mit­glied des West­fälis­chen Tennis-Verbandes

Ten­nis­club Unna 02 „Grün-Weiß“ e.V.  — Luisen­str. 21 — D‑59425 Unna

 

Konzeption

Koop­er­a­tion mit der Gesamtschule Königsborn

 

Titel: Schul­ten­nis / Tennis-AG
Ziel­gruppe: Die 5ten und 6ten Klassen der Gesamtschule Königs­born / nach den Som­mer­fe­rien 2013 auch die 7. Klasse im Rah­men ein­er Tennis-AG
Organ­i­sa­tion:

Im Rah­men des Schul­sports kom­men alle 5ten und 6ten Klassen (jew­eils 4 Klassen mit je ca. 30 Schü­lerin­nen und Schülern) min­destens 2 x pro Schul­jahr auf die Anlage des TC Unna 02. Diese Besuche wer­den auch in den Lehrplan aufgenom­men, so dass die Besuche verpflich­t­end sind.

Ab der 7. Klasse wer­den in der Gesamtschule Königs­born Pflicht-AGs ange­boten. Daher startet nach den Som­mer­fe­rien 2013 zudem für die Schü­lerin­nen und Schüler der 7. Klasse eine Ten­nis-AG. Die AG find­et immer Don­ner­stags von 14:00 – 15:30 Uhr ganzjährig statt. Daher muss durch den TC Unna 02 die Halle zu diesem Ter­min auch für das ganze Jahr geblockt wer­den, da die AG bei jedem Wet­ter im Som­mer und Win­ter durchge­führt wer­den muss.

 Bei Inter­esse haben die Schü­lerin­nen und Schüler der 8. Klasse zudem die Gele­gen­heit, frei­willig an der Ten­nis-AG teilzunehmen.

Neben dem Schul­ten­nis wer­den zudem weit­ere Schnup­perange­bote und Schüler­mit­glied­schaften den Klassen ange­boten, so dass die Schü­lerin­nen und Schüler bei Inter­esse direkt ein­steigen können.

Zeit­plan:

Das Schul­ten­nis begin­nt ab April 2013 und läuft bis zu den Sommerferien

Jede Klasse wird min­destens 2 x  in dieser Zeit auf der Anlage sein

Nach den Som­mer­fe­rien 2013 startet dann die Tennis-AG

Die Ten­nis-AG müsste auf ca. 8–10 Teil­nehmer begren­zt wer­den, da noch nicht abse­hbar ist, wie viele Übungsleit­er zur Ver­fü­gung stehen.

Finanzierung:
  • Zuschuss vom LSB für eine Schultennis-AG

  • Tal­entsich­tung über den WTV

  • Frei­willige Schüler­sport­ge­mein­schaft (Zuschuss für die Schulen)

  • Spon­soren

Pro­mo­tion: Zum Auf­takt der Koop­er­a­tion wird die Presse ein­ge­laden um das Pro­jekt vorzustellen