Kreativer Skulpturenworkshop aus ungebrannten Lochziegeln für unsere Schülerinnen und Schüler …

.. Die Klasse 9d hat­te im Dezem­ber 2016 Mitar­bei­t­erin­nen des Land­schaftsver­ban­des West­falen-Lippe einen Ein­blick in den Kun­stun­ter­richt ermöglicht. Mit dabei war ein Fotograf, der im Unter­richt Fotos für ein Schulkun­st­pro­jekt des LWL machte. Gerne nah­men wir daraufhin die Ein­ladung des LWL zu einem Skulp­turen­work­shop am 11.5. im Ziegeleimu­se­um in Lage an, den der Land­schaftsver­band im Rah­men ein­er Ausstel­lung des Kün­stlers Her­bert Grützn­er veranstaltet.Schon vor Beginn fiel uns im Muse­um­sein­gang ein großes Foto aus unserem Kun­stun­ter­richt auf. Es zeigt die Klasse 9d bei der Land­schafts­malerei. Nach ein­er anre­gen­den Führung durch die dor­tige Ausstel­lung und die his­torische Ziegelei aus der Zeit der Indus­tri­al­isierung kon­nten wir bei wun­der­schönem Wet­ter im Freien unter fachkundi­ger Leitung ein­er Dort­munder Kün­st­lerin große fan­tasievolle Skulp­turen aus unge­bran­nten Lochziegeln for­men. Nach dem Trock­nen wer­den die Objek­te im Ofen gebran­nt und im Som­mer neben den Werken Her­bert Grützn­ers öffentlich aus­gestellt. Wie bei Kun­stausstel­lun­gen üblich wer­den auch unsere Arbeit­en zusät­zlich in einem Ausstel­lungskat­a­log mit selb­st­gewählten Titeln und Erk­lärun­gen präsen­tiert. Der Ein­tritt wird dann für alle Beteiligten und ihre Fam­i­lien kosten­los sein.