Das Pro­gramm für die Schü­lerin­nen und Schüler aus der Ukraine in der ersten Woche der Oster­fe­rien war eine gelun­gene Aktion. Von Mon­tag, dem 11.04., bis Mittwoch, dem 13.04.2022, nah­men alle unsere neuen Ler­nen­den aus der 6. bis 11. Jahrgangsstufe die Ange­bote aus den ver­schiede­nen Bere­ichen wahr.

Begleit­et und tatkräftig bei den Aktio­nen und Über­set­zun­gen unter­stützt wur­den sie von Saviya (6. Jg.) und Alisa (11. Jg.) sowie am Mon­tag von Helene (7. Jg.).

Zum Start hat­te San­dra Braune ein sehr üppiges und mit Vok­a­bel­train­ing gar­niertes Früh­stück als vor­bere­it­et. Im Anschluss übten sich die Kinder unter Anleitung von Dario Sänger und Markus Engel­haupt im Jonglieren und Zaubern. Kün­st­lerisch klang der Tag im Kun­straum mit dem Zuord­nen von Kün­stlern und Kunst­werken und dem Gestal­ten eigen­er Namenss­childer mit Bian­ca Woj­cik, Julia Pach und Kon­stan­ti­na Minachili aus.

Am Dien­stag back­te Holm Bonitz gemein­sam mit den Schü­lerin­nen und Schülern in der Schulküche Gemüse-Omeletts. Gestärkt macht­en sie sich dann mit Ver­e­na Hol­born und Denise Wes­sels auf den Weg durch die schöne Innen­stadt Unnas zum ZiB. Neben dem Bib­lio­thek­sausweis gab es noch ein leck­eres Eis.

In luftige Höhen ging es unter der Regie von Sebas­t­ian Wilke beim Tram­polin­sprin­gen in der Sporthalle am Mittwoch. Zum Ausklang des Tages spiel­ten unsere neuen Schü­lerin­nen und Schüler mit Ralph Fan­to Brettspiele. Für die Kinder war dann Schluss. Die Müt­ter hinge­gen lern­ten am Nach­mit­tag bei San­dra Schür­mann die ersten Vok­a­beln und in den kom­menden Wochen geht es damit weiter.

Ein großer Dank gilt allen Beteiligten für die  erfol­gre­ichen Aktionen!


Der WDR berichtete in sein­er Aktuellen Stunde am Dien­stag, dem 12.04.22:



Die fol­gen­den Bilder geben einen weit­eren Ein­blick in das Programm: