Wiedereinführung der Maskenpflicht auch im Unterricht ab dem 02.12.2021

Mit der Schul­mail vom 01.12.2021 hat das Min­is­teri­um für Schule und Bil­dung NRW die fol­gen­den Neuerun­gen zu Maskenpflicht und Quar­an­tä­nen in Schulen veröf­fentlicht. Die Neuerun­gen gel­ten ab Don­ner­stag, dem 02.12.2021. Wir gehen davon aus, dass die Vor­gaben der Ver­hin­derung ein­er Ver­schär­fung des Infek­tion­s­geschehens dienen, und hof­fen zudem, dass sie dazu beitra­gen, den Schul­be­trieb in Präsenz aufrechtzuerhalten.

Masken 

  • Im Schul­ge­bäude ist das Tra­gen eines Mund-Nasen-Schutzes grund­sät­zlich Pflicht.
  • Es ist nur noch im Außen­bere­iche und bei der Ein­nahme von Speisen und Getränken (in der Men­sa oder im Unter­richt) erlaubt, die Maske abzusetzen.
  • Die weit­eren Hygien­e­maß­nah­men wie regelmäßiges Lüften und das Ein­hal­ten von Abstän­den nach Möglichkeit bleiben unverän­dert bestehen. 

Quar­an­täne 

  • Nach Vor­gabe der Mail des MSB NRW vom 01.12.2021 wird auf­grund der neuen und strin­gen­teren Masken­regelung in der Regel nur die infizierten Per­son selb­st vom Gesund­heit­samt in Quar­an­täne geschickt wer­den — vor­be­haltlich u. a. der Entwick­lung weit­er­er Coronavarianten. 

Weitere Informationen zu diesem Bereich

Das Dis­tan­zlernkonzept unser­er Schule

Beson­dere Ver­hal­tensregeln in Coronazeiten