Wahlpflichtunterricht - Differenzierung nach Neigung

 

 

weitere Informationen in diesem Bereich:

 

Das Fach WP Arbeitslehre

 

Das Fach WP Französisch

        

Das Fach WP Naturwissenschaften

 

Das Fach WP Naturwissenschaften +

Ab dem Schuljahr 2012/2013 wählen die Schülerinnen und Schüler an der Werner-von-Siemens-Gesamtschule Königsborm ihr Wahlpflichtfach (WP). Dieses Unterrichtsfach wird innerhalb des 5. Schuljahres gewählt und anschließend von Klasse 6 - 10 unterrichtet.

 

Folgende Fächer können gewählt werden:

 

  • WP Arbeitslehre (mit den Schwerpunkten "Hauswirtschaft/Wirtschaft" oder "Technik/Wirtschaft"
  • WP Französisch (als zweite Fremdsprache)
  • WP Naturwissenschaften
  • WP Naturwissenschaften plus

Bedeutung des Wahlpflichfaches für die Schullaufbahn

 

Das gewählte Wahlpflichfach ist ein wichtiges Unterrichtsfach, in dem auch Klassenarbeiten geschrieben werden. Im 6. Jahrgang wird es zwei Stunden pro Woche unterrichtet. In den Jahrgängen sieben bis zehn sind es drei Stunden. Alle vier Unterrichtsfächer sind gleichwertig.

Für Schülerinnen und Schüler, die die "Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk für den Besuch der gymnasialen Oberstufe (FOR-Q)" anstreben, ist das Wahlpflichfach ein Hauptfach wie Deutsch, Mathematik und Englisch. In diesem Fach muss man mindestens eine "befriedigende" Leistung erreichen

Schülerinnen und Schüler, die das Abitur anstreben, benötigen dafür eine zweite Fremdsprache. Für diese Schülerinnen und Schüler ist es empfehlenswert, im 6. Jahrgang mit Französisch zu beginnen und am Ende der 10. Klasse damit abzuschließen.

Für Schülerinnen und Schüler, die ihre Schullaufbahn bei uns mit der "Fachoberschulreife (FOR)" abschließen möchten, ist das Wahlpflichfach ebenso Hauptfach. Mit einer "guten" Leistung in diesem Bereich kann man eine nicht "ausreichende" Note in einem anderen Hauptfach ausgleichen.

Für Schülerinnen und Schüler, die bei uns einen "Hauptschulabschluss (HA)" absolvieren ist das Wahlpflichfach ein Nebenfach.

Wichtig: Ein Wechsel des Wahlpflichfaches ist nur in begründeten Ausnahmen möglich!

Damit jeder das "Richtige" wählt:

 

Aufgrund der Abschlussrelevanz des Faches werden die Schülerinnen und Schüler und auch ihre Eltern von uns umfangreich auf die Wahl vorbereitet:

  • für die Eltern findet zu Beginn des zweiten Halbjahres in Jahrgang 5 ein Eltern-Informationsabend statt;
  • die Schülerinnen und Schüler werden durch ihre Klassenlehrer informiert;
  • anhand eines "Stärkendiagnose-Bogens" schätzen sich die Schülerinnen und Schüler selbst ein und gleichen diese mit der Einschätzung ihrer Lehrerinnen und Lehrer ab;
  • der Diagnosebogen schließt mit einer "Wahlempfehlung" ab, die mit den Eltern am Elternsprechtag thematisiert wird;
  • dann erst erfolgt die Wahl!

 

Den Bereich "Wahlpflichtunterricht" regelt §19 der APO-S I (vom 02.11.2012).