So geben wir Noten - unser Leistungskonzept!

"Warum hab´ich eine "3" auf dem Zeugnis?", "Was muss mein Kind für ein "Gut" leisten?", "Inwieweit fließt die mündliche Mitarbeit mit in meine Gesamtnote ein?", ...

 

Diese und andere Fragen tauchen im Unterricht, am Elternsprechtag und in der Beratung immer wieder auf. Somit hat sich die Lehrerschaft die "Leistungsbewertung" als eines der großen Entwicklungsvorhaben der letzten Zeit vorgenommen.

 

Das gesamte Kollegium hat sich auf ein verbindliches Konzept zur Beurteilung von Schülerleistungen geeinigt. Ergänzt wird diese Verabredung, die für alle Unterrichtsfächer bindend ist, durch Einzelkonzepte der Unterrichtsfächer. Dieses Konzept wurde der Schulkonferenz eingebracht und dort einstimmig verabschiedet. Damit ist klar: Dieses Konzept ist für alle bindend

 

Hier finden Sie das Gesamtkonzept.

 

 

Genaue Verbindlichkeiten für jedes einzelne Fach der Sekundarstufe I und II sind hier einsehbar:

 

                       
                 
                 
                 
                 
           
             

 

zieldifferente Leistungsmessung

Nachteilsausgleich

 

 

Quelle der Bilder: pixabay.de (freie Bilder)