Lernzeiten - warum wurden Lernzeiten eingeführt?

Seit Mai 2015 treten an Ganztagsschulen in der Sek I Lernzeiten an die Stelle von Hausaufgaben. Die Lernzeiten sind so in das Gesamtkonzept des Ganztags zu integrieren, dass es in der Regel keine schriftlichen Aufgaben mehr gibt, die zu Hause erledigt werden müssen (nach BASS 12-63 Nr. 2 und 3). Ausgenommen sind davon das Lernen von Vokabeln, das Lesen einer Lektüre, das Vorbereiten auf eine Klassenarbeit und mögliche Rechercheaufgaben.

Damit möchte man auf der einen Seite der Chancengleichheit gerecht werden und auf der anderen Seite den Schülerinnen und Schülern nach einem langen Unterrichtstag ermöglichen, an Sport, Freizeitangeboten, Musikschule u.ä. teilzunehmen.