Schulentwicklungsarbeit

Die stetige Weiterentwicklung der Werner-von-Siemens-Gesamtschule Königsborn ist eines unserer zentralen Anliegen und somit einer der Schwerpunkte unseres Tuns. Dabei ist es unser Ziel eine zukunftsfähige Schule zu bleiben, die den den Anforderungen aller an Schule Beteiligten gerecht wird.

In diesem Sinne verstehen wir uns als lernende Organisation, die sich in dem permaneten Prozess der Weiterentwicklung befindet.

 

Schulentwicklungsschwerpunkte Schulljahr 2016/2017

 

Schulentwicklungsschwerpunkte Schulljahr 2015/2016

 

Wir freuen uns über die Beurteilung durch die Qualitätsanalyse!

Hier die Beurteilungsübersicht und der gesamte Bericht  ...

Im Mai dieses Jahres haben uns die Qualitätsprüfer drei Tage durch Unterricht und Schulleben begleitet. Dabei haben sie alles "unter die Lupe" genommen, was Eltern, Lehrer und Schüler im Vorfeld als besondere "Entwicklungsziele" unserer Schule benannt hatten. Innhalb dieser Tage haben die Qualitätsprüfer an etlichen Unterrichtsstunden teilgenommen, aber auch Gespräche mit allen an Schule Beteiligten (Schulträger, Eltern, Sekretärinnen, Schüler, Hausmeister, Lehrer, Schulsozialarbeiter) geführt.

Hier nun die Ergebnisse ...

... im Überblick:    ... als ausführlicher Berich:
     
          

(Veröffentlichung nach Zustimmung der Schulkonferenz im Sept. 2015)

 

Um eine zielgerichtete, langfristige und nachhaltige Schulentwicklung zu betreiben, verfügt die Schule über einen mehrjähigen Schulentwicklungsplan, der anstehende Entwicklungsfelder ausweist. In jeder ersten Lehrer- und Schulkonferenz des Jahres werden die für das Folgejahr wichtigen Entwicklungsbausteine präsentiert und abgeglichen, so dass sich Arbeitsgruppen für die (neuen) Prozesse finden können. Sowohl die schulinternen als auch die individuellen Fortbildungen werden an diesem Schulentwicklungsplan ausgerichtet.

 

Schulentwicklungsschwerpunkte Schulljahr 2014/2015

 

 

Schulentwicklungsschwerpunkte Schulljahr 2013/2014

 

 

 

Schulentwicklungsschwerpunkte Schulljahr 2012/2013: bitte hier klicken