Das "Europa"-Winterinterview mit Herrn Kohle von der Auslandsgesellschaft ...

... bringt Beratung für die Europa-Projektarbeiten und eröffnet einen Vorgeschmack auf die anstehende Brüssel-Fahrt.

 

 

Auch in diesem Jahr fand wieder das traditionelle Interview mit einem Experten zum Thema Europa statt. Die Projektkurse haben dabei die Möglichkeit, Fragen zu ihren Projektarbeiten zu stellen. Diese Fragen umfassen verschiedene Themengebiete, die ganz Europa aktuell betreffen, wie z.B. Flüchtlings-, Umwelt- und Verkehrspolitik, Menschenrechte oder auch Digitalisierung.

Am 18. Dezember 2017 war es wieder so weit. Alle Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 12 und Lehrer begrüßten den Experten Eckhard Kohle im Forum der WvSGeK. Herr Kohle ist seit gut einem Jahr im Ruhestand und hat zuvor bei der Auslandsgesellschaft in Dortmund gearbeitet. Heute engagiert er sich freiwillig in vielen Projekten. Außerdem organisiert er seit Jahren die Studienfahrt des Jahrgangs 12 nach Brüssel und ermöglicht den Schülern den Besuch in europäische Institutionen. Unter anderem besucht er auch Schulen, um über Europas Politik zu informieren.   

Von den vier Moderatoren aus den verschiedenen Projektkursen begrüßt, stellte Herr Kohle zu Beginn des Interviews das Programm der anstehenden Brüssel-Fahrt im Januar 2018 vor. Er informierte über den Ablauf der Fahrt und verschiedener Aktivitäten, wie z.B. den anstehenden Besuch des Europäischen Parlaments. Die Moderatoren leiteten das Interview und sorgten für einen strukturierten Ablauf. Die Projektgruppen hielten ihre Fragen bereit und bekamen souveräne hilfreiche Antworten. Diese Expertenmeinung können die Schüler nun für ihre weitere Projektarbeit nutzen.  

Zum Schluss verabschiedeten die Moderatoren Herrn Kohle im Namen der ganzen Q1. Die gesamte Schülerschaft weiß die Zeit zu schätzen, die er sich für die Beantwortung der Fragen genommen hat. Der Jahrgang 12 bedankt sich herzlich bei Herrn Kohle für das Winterinterview 2017.

Von Alexandra P. und Leonie N.