Präsentationstag der Projektkurse zum Thema "Europa"

Am letzten Freitag (09.06.2017) fand der Präsentationstag der technischen und sozialwissenschaftlichen Projektkurse unseres 12. Jahrgangs statt...

Und hier der Bericht von "europe direct Dortmund"

Hier stellten die Schülerinnen und Schüler ihre Projekte zu den Themenfeldern Europa und Energieversorgung in verschiedenen Workshops vor, an denen sie das ganze Schuljahr gearbeitet haben.

Eingeläutet wurde der Tag in der Stadthalle Unna nach einer Begrüßung durch Schulleiter Hans Ruthmann und einer kurzen Ansprache von Europaparlaments-Abgeordneten Dietmar Köster durch Vorträge von Ronja, Marie Istel und Ann-Sophie Wernicke zum europäischen Binnenmarkt sowie von Jörn Partmann, der sich mit der Zukunft der Energiegewinnung befasste. An der anschließenden Diskussion nahm Herr Köster ebenfalls teil und betonte unter anderem die Wichtigkeit der Stärkung sozialer Gerechtigkeit auf EU-Ebene. Als Gäste wohnten dem Ereignis die übrigen Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs unserer Schule und der Sozialwissenschafts-LK des 11. Jahrgangs des benachbarten Geschwister-Scholl-Gymnasiums bei. Herr Kohle (Auslandsgesellschaft NRW), Frau Kispal (Bürgermeisterbüro Unna) und die Projektkurslehrer waren ebenfalls zugegen.

Weiter ging es mit kurzweiligen Vorträgen in Workshops, welche vor allem vom hauseigenen 11. Jahrgang besucht wurden und sich mit zahlreichen tagesaktuellen Themen, wie dem Verhältnis von EU und Türkei sowie der Klimapolitik, befassten. Auch Gefahrenpotentiale der sozialen Netzwerke, Donald Trump und der Brexit wurden unter anderem thematisiert.

Insgesamt war erkennbar, dass die Schülerinnen und Schüler neben dem großen inhaltlichen Gewinn durch das Kursformat „Projektkurs“ gelernt haben, Projekte langfristig zu planen, sich selbstständig notwenige Informationen aus verschiedensten Quellen zu beschaffen sowie sich kritisch mit diesen auseinanderzusetzen, intensiv zusammen zu arbeiten und Ergebnisse angemessen und ansprechend aufzubereiten. Dabei wurden sie selbstverständlich fortlaufend von den Kurslehrern individuell beraten und unterstützt.