Nun war die 9c ein Jahr lang erfolgreich "Seenotretterklasse" ...

... und gab den "Ring" nun an die nächste Klasse nach Rostock weiter ...

-> hier auch der Bericht der DGzRS

-> hier der Bericht des Hellweger Anzeigers

 

Angefangen hatte alles vor einem Jahr, als die damalige 8c in das Projekt "Schulprojekt: Klasse Seenotretter!" einstieg und in Bremen symbolisch den ausgemusterten Rettungsring des Seenotrettungskreuzers NIS RANDERS entgegennahm (hier nochmal der alte Bericht!). Sie machten sich damit zur Aufgabe, ein Jahr lang Spenden für dieses humanitäre Projekt zu sammeln!

Nun nach einem Jahr war diese Zeit am 24.4.17 zu Ende und der Rettungsring sollte an die nachfolgende Klasse, die diesmal von der Nordlichtschule in Rostock kommt, weitergereicht werden. Außerdem ein Einlass, das Geschaffte Revue passieren zu lassen und auch den eigenen Erfolg mit dem Gästen aus Rostock und Vertretern der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger zu feiern. Schließlich hat die jetzige 9c es geschafft, 1000€ für diese Projekt zu sammeln, so dass damit ein einen neuen Überlebensanzug für dieStation Hooksiel angeschafft werden kann.

 

    

 Unsere 9c, repräsentiert durch Noah und Henning, übergibt den

Rettungsring der NIS RANDERS an die Nachfolger der

Nordlichtschule aus Rostock!

 

 Diesen Überlebensanzug konnte die DGzRS mit den gesammelten

Spenden anschaffen. Damit kann ein Seenotretter viel länger im

Wasser bleiben und anderen aus der Not helfen!

Darauf sind wir sichtlich stolz!

     

 Mit Herrn Engelhaupt, Frau Garrido und unserem Schulsozialarbeiter, Herrn Wilke, haben die Schüler 1000€ gesammelt, indem sie z.B. zu

verschiedenen Anlässen alkoholfreie Cocktails verkauft, eine Tombola organisiert und Spenden gesammelt haben!

     

 Auch unser Schulleiter weiß die Arbeit der Seenotretter besonders

zu schätzen. Schließlich ist er selbst aktiver Segler und plant

einmal die Welt zu umsegeln! Hoffentlich wird er die

Hilfe der Seenotretter auf seinen Reisen nicht brauchen!

 

 Herr Neumann von der DGzRS ist sichtlich beeindruckt von den

Aktionen der WvSGeK, aber auch vom dem herzlichen

Zusammentreffen der "alten" und der"neuen" Seenotretterschule!

     

 Der Schulleiter der Nordlichtschule aus Rostock freut sich auf das

Projekt, das er mit seiner ganzen Schule verfolgen möchte.

   Die 9c bekommt zum Dank außerdem eine echte Seenotretter-Fahne!
 
 

 

Wir sind stolz auf euch und euer tolles Engagement!!!

 

-> hier der Bericht der DGzRS