Drei Tage voller neuer Erkenntnisse, Menschen und mit schöner Atmosphäre ...

Am 27.08.2014 war es für die neuen 11er Oberstufenschüler endlich soweit! Die lang ersehnte Kennenlernfahrt stand auf dem Plan. Voller positiver Energie ...

stürmten sie den Bus und sorgten schon während der Fahrt für mehr als nur gute Laune. Derart gute Laune seitens der Schüler waren Beratungslehrer Reinhild Niggemeyer, Robin Geyr, Alfred Klimek und Abteilungsleiter Christoph Ramb gar nicht gewöhnt.

Nach 1½ Stunden Busfahrt erreichten die zukünftigen Abiturienten endlich den Zielort Gemen und damit ihre Unterkunft für die nächsten drei Tage. An dieser Stelle möchte sich der 11. Jahrgang für die herausragende Verpflegung und die wunderschöne Umgebung, die zusätzlich für gute Stimmung sorgte, bedanken. Von den Schülern inszenierte Sketche, das Kennenlernen neuer Freunde und ein wenig Unterrichtsstoff standen auf der Tagesordnung und sorgten für ein gut gefülltes Programm. Allem voran durften sich die Schüler auch über etwas Freizeit freuen, die das Kennenlernen und das soziale Miteinander zusätzlich stärkten! Schneller als erwartet stellte sich heraus, dass die Chemie zwischen den Schülern stimmt und der Jahrgang alles in allem einen sehr positiven Gesamteindruck macht. Um den Tag nach viel Miteinander und, wie zuvor betont, viel Programm ausklingen zu lassen, bot die Herberge viele Räumlichkeiten zum Zusammensitzen und sogar eine kleine Disco. Abschließend möchte sich der 11. Jahrgang nochmals bei unseren Beratungslehrern und natürlich bei der Jugendburg Gemen bedanken!
Es waren tolle drei Tage!