Ausbildungstag - Bewerbung in der Simulation

Wie in jedem Jahr fand an der Werner-von-Siemens-Gesamtschule Königsborn am 25.09.2013 der Ausbildungstag für den Jahrgang 10 statt, ...

... der Schülerinnen und Schüler auf reale Einstellungssituationen vorbereiten soll. Über den Tag verteilt wurden drei verschiedene Bewerbungsbausteine von den SchülerInnen wahrgenommen.

 

Der Tag begann um 8:15 Uhr mit dem ersten Baustein „Jugend berät Jugend – authentische Erfahrungen“ in Zusammenarbeit mit der „Stiftung Weiterbildung“. Ausbildungsbotschaftler aus unterschiedlichen Unternehmen (Brillux GmbH & Co. KG, DHL Solutions Retail GmbH, KiK Textilien & Non-Food GmbH, Finanzamt Dortmund, NIRO, IKK classic, WFG Kreis Unna, Rhenus Assets & Services GmbH & Co. KG, Thermo Sensor GmbH) berichteten über ihren Betrieb, Inhalte ihrer Ausbildung, Verdienst- und weitere Qualifizierungsmöglichkeiten Im Anschluss standen Sie den interessierten Schülerinnen und Schülern für Rückfragen zur Verfügung.

 

Simulierte Vorstellungsgespräche in einer realen Situation standen im zweiten Teil im Vordergrund. In Zusammenarbeit mit den Personalverantwortlichen der Partnerbetriebe bekamen die Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, mit ihren selbst erstellten Bewerbungsmappen an einem Vorstellungsgespräch teilzunehmen. Die Gespräche dauerten 20 - 30 Minuten. Im Anschluss bekamen die Schülerinnen und Schülern ein Feedback zu ihrem Auftreten, ihren Mappen und den Inhalten des Gesprächs.

 

Der dritte Baustein umfasste die Simulation von schriftlichen und onlinegestützten Einstellungstests. Die Schülerinnen und Schülern nahmen fortlaufend an den Tests „Allgemeinbildung und Sorgfalt“, „Räumliches Vorstellungsvermögen und Logisches Denken“ und „Mathematik“ teil. Ergänzt wurden die schriftlichen Einstellungstests durch weitere onlinegestützte Tests im Internet.

 

Zum Abschluss des Tages gab es eine Feedbackrunde, an der nahezu alle Partnerunternehmen, aber auch SchülerInnen des 10. Jahrgangs sowie Klassenlehrer und Berufswahlkoordinatoren teilnahmen. In dieser Runde wurde ausdrücklich das positive Auftreten der Schülerinnen und Schüler in den Vordergrund gestellt. Weiterhin waren die Teilnehmer von den Bewerbungsmappen begeistert.

Eine noch intensivere Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Unternehmen wurde angeregt. Die Schülerinnen und Schülern berichteten über ihre große Nervosität im Vorfeld, jedoch unterstrichen sie im Anschluss, dass ihnen durch die intensive Vorbereitung und Teilnahme an diesem Tag die Angst vor Vorstellungsgesprächen genommen wurde.

 

Danken möchten wir unseren Partnern für die freundliche Unterstützung: AOK Unna, Arbeitsagentur Unna/Hamm, IG Metall, Bundeswehr, Finanzamt Dortmund, IHK Dortmund, KiK Textilien & Non-Food GmbH, Stadt Unna, Siemens AG, Stadtwerke Unna und der Werkstatt im Kreis Unna!