foto kleinSchüler der GeK erwerben erste zertifizierte EDV-Führerscheine

Zwölf Schülerinnen und Schüler des 7. und 8. Jahrgangs legten in der vergangenen Woche erfolgreich die Prüfungen zum

 




„Staatlich EDV-Führerschein“ ab und haben nun als erste ihre Computerkenntnisse schwarz auf weiß. 
Die Arbeit mit dem Laptop und den gängigen Softwareprogrammen ist schon lange ein Schwerpunkt des Schulprogramms der Gesamtschule Königsborn. Lange Jahre gab es allerdings nicht die Möglichkeit, die Fähigkeiten, die die Schülerinnen und Schüler im Unterricht erwerben, auch offiziell zu zertifizieren. Seit dem letzten Jahr jedoch darf der „Staatliche EDV-Führerschein NRW“, der zuvor an Berufskollegs entwickelt worden ist, auch an allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe I angeboten werden. Die Bezirksregierung in Arnsberg hat der Gesamtschule Königsborn als einer von nur sehr wenigen Schulen im Umkreis die Berechtigung erteilt, diese Führerscheinprüfungen abzunehmen und die entsprechenden Zertifikate auszustellen. Der Staatliche EDV-Führerschein NRW umfasst insgesamt acht Module. Jedes dieser Module wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Zu diesen Modulen gehören z.B. „Textverarbeitung“, „Tabellenkalkulation“ und „Präsentationen“ aber auch weitere Bereiche wie „Datenverarbeitung“ und „Informations- und Kommunikationsnetze“.Schülerinnen und Schüler erhalten nach abgelegter Prüfung ein Zertifikat, das ihre Fähigkeiten ausweist. Gerade im Rahmen der Berufsvorbereitung, die an der Gesamtschule Königsborn einen zentralen Stellenwert  hat, ist diese Möglichkeit besonders interessant: Durch staatliches Zertifikat nachweisen zu können, dass man wichtigsten Office-Anwendungen gut beherrscht, dürfte in vielen Bewerbungssituationen deutliche Vorteile bringen! Sowohl im Regelunterricht als auch in dem neu kreierten Unterrichtsfach „IfG – Informatorische Grundbildung“ erwerben die Schülerinnen und Schüler sowohl viel Wissen rund um die Modulinhalte und bearbeiten vielfältige praktische Anwendungsbereiche. Die Lehrer/innen Britta Porsche, Andreas Sürig und Thomas Strätling-Hövels haben die Schülerinnen und Schüler intensiv auf die Prüfung vorbereitet. Darin müssen die Schülerinnen und Schüler in einem Online- und einem Offline-Testbereich zeigen, dass die notwenigen Fähigkeiten besitzen. Alle angetretenen Schülerinnen und Schüler bestanden die Prüfung und konnten anschließend sowohl die Gratulation als auch die Zertifikate von Schulleiter Hans Ruthmann entgegennehmen.