Herzlich willkommen auf der Internetseite
der Werner-von-Siemens-Gesamtschule Königsborn

Seit nunmehr 25 Jahre bereichern wir die Unnaer Schullandschaft um eine weitere Schule des längeren gemeinsamen Lernens und haben uns sicherlich einen Namen gemacht. Nicht nur, dass wir uns seit drei Jahren Werner-von-Siemens-Gesamtschule Königsborn nennen dürfen, sondern und gerade weil unsere Schule für Vielfalt und Toleranz steht. Jeder Schüler kann sich im Laufe seiner Schulzeit bei uns individuell entwickeln und wird dabei gefordert und gefördert. Wir nehmen uns Zeit - Zeit sich persönlich und in sozialer Gemeinschaft, aber auch in seinen induviduellen Begabungen zu entwickeln. Kurz gesagt: Wir sind eine Schule mit vielen Gesichtern und allen Abschlüssen.

Überzeugen Sie sich selbst, stöbern Sie auf unserer Homepage und sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben. Viel Spaß!

Das Team der Werner-von-Siemens-Gesamtschule Königsborn

  • 0JubilumSlyder.jpg
  • BeachBar.JPG
  • Berufswahlsiegel.jpg
  • DSC_0017.JPG
  • DSC_0074.JPG
  • DSC_0105.JPG
  • DSC_0180.JPG
  • DSC_0239.JPG
  • DSC_0246.JPG
  • Kunst11.jpg
  • LiGa.JPG
  • Mediensouts3.JPG
  • Schulansich Forum.JPG
  • Schulansicht Hof.JPG
  • Siemens Logo Homepage.jpg
  • Slyder.JPG
  • TalentScouting_Slyder.jpg
  • Werner-von-Siemens.JPG
  • willkommen an der GeK.jpg

Werner-von-Siemens-Gesamtschule Königsborn bekommt erneut das Berufswahlsiegel "Schule Beruf" verliehen

Für die ausgezeichnete Berufswahlorientierung erhielt unsere Schule das Siegel Schule Beruf erneut nach einer Anschlusszertifizierung ...

 

 

Vertreterinnen und Vertreter 14 weiterer Schulen aus dem Kreis Unna und den Städten Hamm und Dortmund nahmen die Zertifizierung im Rahmen einer Feierstunde Anfang Juni in Hamm entgegen. Die Auszeichnung wird seit mehr als 13 Jahren von der Stiftung Weiterbildung der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) in Kooperation mit weiteren Partnern an allgemeinbildende weiterführende Schulen im Kreis Unna, in Dortmund und Hamm verliehen.

Die Werner-von-Siemens-Gesamtschule Königsborn ist von Anfang an dabei. Die Schule erhielt die Zertifizierung erstmals im Jahr 2006 und darf diese Auszeichnung nun bis 2021 weitertragen. So urteilte die Jury auch unter anderem: „Die Werner-von-Siemens-Gesamtschule gehört mittlerweile zum Inventar des Berufswahl-Siegels in der Region Unna. Stetig ist es seit über zehn Jahren gelungen, die berufliche Orientierung weiter auszubauen und zu evaluieren und neue wirksame Elemente zu implementieren.“ Für die Königsborner Schule waren Schulleiter Hans Ruthmann, sowie die Studien- und Berufswahlkoordinatoren Sarah Kursatz, Matthias Goebel, Markus Engelhaupt, sowie der Abteilungsleiter für die Jahrgänge 8 bis 10 Jörg Nies anwesend.

Berufswahlsiegel Verleihung2019

 „Nach der jüngsten Preisverleihung tragen im Kreis Unna, in Dortmund und in Hamm nun 53 Schulen mit fast 35.000 Schülerinnen und Schülern das SIEGEL. Die Schulen animieren sich durch die Zertifizierung gegenseitig, immer weiter an ihren Angeboten für Jugendliche zu arbeiten und sorgen somit für die nachhaltige Sicherung von Fachkräften in der Region", zog Jan Dettweiler, projektverantwortlich bei der Stiftung Weiterbildung der WFG, ein durchweg positives Fazit der Veranstaltung.

 

Hier das Feedback der Jury:

Berufswahl-SIEGEL 2019-2021 – Zusammenfassung Auditbericht
Werner-von-Siemens-Gesamtschule, Unna

Gesamtfazit zum Berufswahlorientierungskonzept der Schule

Im Audit konnte die Schule sehr fokussiert die Weiterentwicklung des strategischen Konzeptes zur Beruflichen Orientierung darlegen. Insbesondere das Implementieren neuer Elemente und der Ausbau der bisherigen Ansätze ist zielführend erfolgt.

Darüber hinaus ist das Konzept zur beruflichen Orientierung maßgeblich für das Schulprofil und wird in transparenter Form auf der Homepage für Interne und Externe beschrieben.

Es gibt unzählige Bausteine und Elemente, die neben den KAoA Standardbausteinen zielgerichtet eingesetzt werden. Der Prozess der Beruflichen Orientierung wird ständig weiterentwickelt und auch im Audit ergaben sich neue/alte Ansätze, an denen die Schule intrinsisch motiviert weiterarbeiten will (z.B. Elternarbeit). Hierbei hat die Schule einen extrem hohen Anspruch und will sich strategisch um diejenigen Eltern bemühen, die bislang noch keinerlei Interesse an der Zusammenarbeit zeigen.

 

Welche Empfehlungen zur Weiterentwicklung soll die Schule in den nächsten Jahren umsetzen?

Sehr selbstkritisch wurde über die Auflage der Lehrerpraktika debattiert. Die Schule unternimmt das Mögliche, den Lehrkräften Praxiseindrücke in die Wirtschaft zu gewähren. „Echte“ Wochenpraktika sind nicht realistisch umzusetzen, gleichwohl sind die Erfahrungen der Lehrkräfte durch die Praktikumsbetreuung der SuS unternehmensnah und eine Einbindung an den Aktionstagen in der Schule erfolgt. Darüber hinaus wurde eruiert, welche Lehrkräfte vor Ihrer Tätigkeit in der Schule eine Berufsausbildung absolviert haben. Hier kann auf zahlreiche Erfahrungen aufgebaut werden.

In der Diskussion kam auf, dass die Zusammenarbeit mit der Reha-Berufsberatung sowie dem berufspsychologischen Service der Agentur für Arbeit optimiert werden kann.

Hier wurde der anwesenden Berufsberatung und der Schule nahegelegt, diese Schnittstelle im Sinne der inklusiv beschulten SuS gemeinsam zu schärfen, um noch effizienter arbeiten zu können.

 

Laudatio-Text

Die Werner von Siemens Gesamtschule aus Unna gehört mittlerweile zum Inventar des Berufswahlsiegels in der Region Unna. Stetig ist es seit über 10 Jahren gelungen, die berufliche Orientierung weiter auszubauen und zu evaluieren und neue wirksame Elemente zu implementieren.

Hier ist insbesondere das Talentscouting für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, deren Eltern keine akademische Ausbildung haben, erwähnenswert.

Die Orientierung in duale Ausbildungsberufe ist gleichberechtigt neben der Studienwahlorientierung – jedes Anliegen, jeder Berufswunsch kann angemessen begleitet werden.

So berichten die Schüler begeistert von dem Ausbildungstag, der jährlich für den Jahrgang 10 durchgeführt wird. Vorstellungsgespräche mit Mitarbeitern verschiedener Unternehmen zu üben und dabei schon wertvolle Kontakte zur Arbeitswelt zu knüpfen, ist eine wertvolle Erfahrung für die Schülerinnen und Schüler. Sogar Ausbildungsverträge sind hier schon entstanden.

Zentrale sichtbare Anlaufstelle ist das Berufsorientierungsbüro BOB in exponierter Lage – hier treffen unterschiedlichste Beratungs- und Unterstützungskompetenzen seitens der Netzwerkpartner auf interessierte Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern. Häufig geschieht hier der Einstieg zu einer individuellen handlungsorientierten Unterstützung, die es jeder Schülerin und jedem Schüler ermöglicht, den geeigneten beruflichen Weg nach der Schulzeit erfolgreich einzuschlagen. Es herrscht ein nahezu freundschaftliches Miteinander, das ist Werbung nach Innen und nach Außen, sodass Eltern begeistert ihr Kind in guten Händen wissen und auch selbst zielgerichtete Unterstützung erfahren.

Das Thema Inklusion wird an der Werner von Siemens Gesamtschule gelebt, das gilt nicht nur für Schülerinnen und Schüler mit Handicap, das gilt auch für alle mit einem Migrationshintergrund.

%MCEPASTEBIN%

24.02.2020  
Rosenmontag

25.02.2020  
beweglicher Ferientag

02.03. - 20.03.2020  
Praktikumg Jg. 09

Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1

Login Module