Beratung

 

Ein wesentlicher Bestandteil der Erziehungs- und Bildungsarbeit der Werner-von-Siemens-Gesamtschule Königsborn ist die Beratung der Schülerinnen und Schüler sowie deren Erziehungsberechtigte.

Es ist selbstverständliche Aufgabe aller Lehrerinnen und Lehrer die ihnen anvertrauten Schülerinnen und Schüler sowie deren Erziehungsberechtigte bestmöglich zu beraten. Durch den täglichen Kontakt der Klassenlehrertandems mit ihren Schülerinnen und Schülern entsteht eine vertrauensvolle Beziehung, die die Grundlage für eine erfolgreiche Beratung darstellt.

Ihre Beratungstätigkeit wird unterstützt und ergänzt durch die vielfältigen Beratungsangebote des Schulsozialarbeiters, der Schulleitung, der SV-Verbindungslehrerinnen und -lehrer, der Berufswahlkoordinatorinnen und –koordinatoren in der Sek I und II, u.v.m.

Der Schwerpunkt der Beratungstätigkeit ist dabei die Einzelfallberatung der Schülerinnen und Schüler. Die Einbeziehung der Eltern in den Beratungsprozess ist selbstverständlich und notwendig, um erfolgreich im Sinne der Schülerinnen und Schüler zu arbeiten.

 

 

Einzelfallberatung für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern

Alle Schülerinnen und Schüler der Werner-von-Siemens-Gesamtschule Königsborn, sowie deren Eltern werden in folgenden Bereichen individuell von den Klassenlehrerinnen und –lehrern, der Lehrerinnen und Lehrer für Sonderpädagogik und/oder des Schulsozialarbeiters beraten:

  • Arbeits- und Sozialverhalten
  • Leistung
  • Lernberatung
  • Konfliktberatung
  • Wahl des Lernprofils (Wahlpflichtunterricht)
  • Laufbahnberatung
  • Berufswahlberatung
  • Beratung und Austausch mit Grundschullehrern, Lehrern der Sekundarstufe II,
  • Jugendamt und Therapeuten

 

Diese Beratungen finden regelmäßig an Eltern- und Schülersprechtagen und Elternabenden sowie zu abgesprochenen Terminen statt.

 

 

Beratung durch außerschulische Institutionen

In den Prozess der Beratung werden natürlich auch außerschulische Institutionen einbezogen, deren Sachkompetenz zu einer erfolgreichen Beratung und Vermittlung unter Umständen notwendig ist. Ziel dabei ist die Offenlegung von Problemen, die von schulischer Seite nicht lösbar sind. Wir sind ein offenes System und nehmen Beratung und Hilfe von geeigneten Institutionen sowohl für Schülerinnen und Schüler, als auch für Lehrerinnen und Lehrer gerne in Anspruch.

Bei diesen Institutionen handelt es sich um:

 

  • Schulpsychologische Beratungsstelle
  • Kinder- und Jugendtherapeutische Praxen
  • Jugendamt
  • Beratungsstellen
  • Gesundheitsamt
  • Polizei
  • Agentur für Arbeit (Berufsberatung)
  • Banken
  • Verbraucherberatung
  • Kirchen
  • ...

 

 

Kollegiale Beratung

Die Werner-von-Siemens-Gesamtschule Königsborn ist eine Teamschule, in der sich Lehrerinnen und Lehrer in allen Fragen des Unterrichts miteinander austauschen und sich gegenseitig unterstützen.

In Teamsitzungen, Fachkonferenzen, Lehrerkonferenzen und persönlichen Gesprächen werden Fragen der Unterrichtsinhalte, der Unterrichtsorganisation, der Bewertung aber auch disziplinarische Probleme gemeinsam erörtert.

Ziel dieser kollegialen Beratung ist ein Arbeitsklima, das jeder einzelnen Kollegin und jedem einzelnen Kollegen die Möglichkeit bietet, sich in vertrauensvoller Atmosphäre beraten zu lassen und von den Erfahrungen der Kolleginnen und Kollegen zu profitieren. Besonders hilfreich ist der Austausch mit den seit einiger Zeit zu uns versetzte Lehrerinnen und Lehrer für Sonderpädagogik, die unsere Arbeit im Sinne eines multiprofessionellen Teams ergänzen.

Dadurch werden die Belastungen für den Einzelnen reduziert, woraus positive Effekte auf das Lern- und Arbeitsklima resultieren.