Herzlich willkommen auf der Internetseite
der Werner-von-Siemens-Gesamtschule Königsborn

Seit nunmehr 25 Jahre bereichern wir die Unnaer Schullandschaft um eine weitere Schule des längeren gemeinsamen Lernens und haben uns sicherlich einen Namen gemacht. Nicht nur, dass wir uns seit drei Jahren Werner-von-Siemens-Gesamtschule Königsborn nennen dürfen, sondern und gerade weil unsere Schule für Vielfalt und Toleranz steht. Jeder Schüler kann sich im Laufe seiner Schulzeit bei uns individuell entwickeln und wird dabei gefordert und gefördert. Wir nehmen uns Zeit - Zeit sich persönlich und in sozialer Gemeinschaft, aber auch in seinen induviduellen Begabungen zu entwickeln. Kurz gesagt: Wir sind eine Schule mit vielen Gesichtern und allen Abschlüssen.

Überzeugen Sie sich selbst, stöbern Sie auf unserer Homepage und sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben. Viel Spaß!

Hans Ruthmann - Schulleiter

  • 0JubilumSlyder.jpg
  • BeachBar.JPG
  • Berufsorientierungssiegel mit Hintergrund.jpg
  • DSC_0017.JPG
  • DSC_0074.JPG
  • DSC_0105.JPG
  • DSC_0180.JPG
  • DSC_0239.JPG
  • DSC_0246.JPG
  • DSC_0252.JPG
  • Kunst11.jpg
  • LiGa.JPG
  • Londonfahrt_Slyder.jpg
  • Medienscouts.JPG
  • Schulansich Forum.JPG
  • Schulansicht Hof.JPG
  • Siemens Logo Homepage.jpg
  • Slyder.JPG
  • TalentScouting_Slyder.jpg
  • Werner-von-Siemens.JPG

MdEP Dr. Koester am Projektpraesentationstag 2016"Energie" und "Europa": Die Projektkurse der Oberstufe präsentieren ihre Jahresarbeiten.

Dr. Köster (MdEP) nimmt an der Einstiegsdiskussion teil....

 

Der Präsentationstag (30.06.2016) der Projektarbeiten bildet den Abschluss der Projektkurse des 12. Jahrgangs. Eingeladen sind die SchülerInnen des 11. Jahrgangs (Einführungsphase) sowie interessierte SchülerInnen und LehrerInnen der Werner-von-Siemens-Gesamtschule Königsborn.
Dr. Köster, Abgeordneter des Europaparlaments, wird uns zu Beginn des Präsentationstags besuchen. Zum Einstiegsvortrag im Forum sowie zur anschließenden Diskussion kommt er ins Bürgerforum. Darüber freuen wir uns besonders, zumal er die Kurse schon zu Beginn der Projektphase besucht hat. Im Februar lud er uns während der viertägigen Projektfahrt ins Europaparlament in Brüssel ein. Denn mit tatsächlichen Verantwortlichen in Kontakt zu treten, bietet eine intensivere Auseinandersetzung mit aktuellen Themen im Kontext „Europa“.
Techniker Projektpraesentationstag 2016 htmlAnknüpfend an die beiden Leistungskurse Technik und Sozialwissenschaften wurde im Laufe des Schuljahres an Fragestellungen rund um die Themen „Energieversorgung“ und „Europäische Union“ gearbeitet.
Vorträge, Infotische und Diskussionen sowie technische Modelle und Demonstrationsexperimente sind im Angebot für die zukünftigen Q1–SchülerInnen (Jg. 12).
Unterstützt wurden die Schülerinnen und Schüler durch umliegende Bibliotheken. Die Recherche in unterschiedlichen Katalogen stand in der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund im Vordergrund. Die Nutzung der Unnaer Bibliotheken erklärte Herr Welke im zib (Stadtbibliothek). Hier ging es auch um die Beurteilung unterschiedlicher Quellen. Wichtig, denn das eigenständige Arbeiten ist ein wesentlicher Bestandteil des Lernformats „Projektkurs“.
Das Kursformat eines Projektkurses fordert von den SchülerInnen ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, auch wenn sie während der Arbeitszeit individuell beraten werden und zu festgelegten Terminen ein Austausch im gesamten Kurs stattfindet. Projektideen wie diese leben davon, dass die Schülerinnen und Schüler mobil sind, Experten befragen und einladen, Kontakte knüpfen und Workshops besuchen.
In ihren Arbeiten knüpfen die Schülerinnen und Schüler zum Teil an eigene Erfahrungen an, wenn sie sich beispielsweise mit Migration befassten. Um ihren Erfahrungshorizont zu erweitern, planten sie Interviews mit Migranten aus und nach Europa, um daraus eine Ausstellung erwachsen zu lassen. Wie begegnet Europa Migranten? Wie lebt es sich als Migrant in Europa bzw. der Region Unna?
Andere Gruppen befassten sich mit Themen wie dem Einfluss der EU auf das Internet, das Bildungssystem in Europa, Auswirkungen von rechtsextremen und nationalistischen Strömungen auf die EU, Tierschutz, Menschenrechten oder genveränderten Lebensmitteln. Ebenso wurden die europäische Energiepolitik und die Erweiterung der EU untersucht.
Unter dem Oberthema „Zukunft der Energieversorgung“ beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler des Projektkurses Technik mit ganz unterschiedlichen Fragestellungen. Die Nutzung von Wind- und Sonnenenergie und Möglichkeiten der Speicherung erneuerbarer Energien zum Beispiel in Form von „Windgas“ wurden genauso behandelt wie die Zukunft der Atomenergie und die Auswirkungen radioaktiver Strahlung auf den Menschen.
Durch Exkursionen, Messebesuche und eigene Experimente konnten die SchülerInnen während ihrer Arbeitsphase eigene Themenstellungen vertiefen und methodisch eigenständig arbeiten. Ein wichtiger Kooperationspartner ist dabei auch der Initiativkreis Ruhr, der über den „Dialog mit der Jugend“ Schülergruppen in führende Unternehmen der Region einlädt.

Lesen Sie auch den Artikel im Hellweger Anzeiger, Lokalteil Unna vom 01.07.2016.

 

 

 

16.07. - 28.08.2018  
Ferien

29.08.2018   08:15 Uhr
Beginn des Schuljahres 2018/19

29.08.2018   14:00 Uhr   
Einschulung des 5. Jahrganges

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Login Module